Der Olivenhain  -  L´uliveto

Unser Projekt 2020 ist ein Olivenhain mit rund 80 verschiedenen Sorten auf der großen Wiese unterhalb des Weinberges und des Pools. Auch hier vergingen von der ersten (Schnaps)-Idee bis zur Umsetzung nur wenige Monate.

 

Hier die dazugehörige Geschichte und die Bilder, die wir unseren Enkeln nach der Abfüllung der ersten Flasche Casa Ravazza - Öl erzählen werden:

 

"Es war einmal ein Nonno, der hatte Ende letzten Jahres mal wieder eine schräge Idee. Olivenbäume. Olivenbäume sind schöne Bäume, dachte er sich und auf der Wiese unterhalb Casa Ravazzas, dachte er, war noch viel Platz.

Mit einem guten aber genauso verrückten Freund feierte er Silvester in Verona. Bei bestem Wetter am Neujahrstag machten die beiden verrückten Freunde mit ihren Frauen einen Ausflug in die benachbarte Wein-Gegend Soave, 25km östlich von Verona.

 

Auf dem Rückweg kamen sie durch einen alten, wunderschönen, sehr großen Olivenhain. Da wurde für die Beiden die Oliven-Idee zu einem Oliven-Projekt !

Gesucht, gefunden, bestellt, geliefert und gepflanzt !

Am Karfreitag pünktlich zum Mittagessen, also gut drei Monate später, war das erste Kapitel des „Progetto l’uliveto di Casa Ravazza“ fertig geschrieben ..."

 

 

" … jetzt müssen Nonna Jojo und Nonno Harry „nur“ noch ein "paar Wochen" auf die erste Ernte Ende Oktober 2024 warten. Wer dann das erste Öl mit uns pressen will, ist herzlich eingeladen"

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Casa Ravazza, Harry Diener